Unser Posaunist Niki Wüthrich war neben seiner Mitwirkung im Quintetto Inflagranti auch viele Jahre im Swiss Brass Consort oder im Orchester Collegium Musicum Basel zu hören. Immer öfter ist Niki statt mit der Posaune mit dem Dirigentenstab anzutreffen, insbesondere als Dirigent der Blasorchester der Stadtmusik St. Gallen und der Stadtmusik Zürich. Der Pandemie zum Trotz hat er 2021 sein eigenes Orchester, das Swiss Symphonic Wind Orchestra gegründet, dem er als Künstlerischer Leiter und Dirigent vorsteht.

 

Ergänzend ist Niki Musikschulleiter in Bremgarten, gibt Dirigierworkshops und ist als Experte im Blasmusikbereich tätig. Als ausgebildeter Kulturmanager (Master of Advanced Studies in Arts Management, Uni Basel) realisierte er Konzertprojekte und Tourneen wie u.a. das Konzerttheater «Im Orchester graben» mit Ursus & Nadeschkin und war über zehn Jahre lang Geschäftsführer des Sinfonieorchesters Camerata Schweiz. Auch im Inflagranti-Büro ist er dafür besorgt, In- und Output in ein vorteilhaftes Verhältnis zu bringen!

Bereits als 14-Jähriger lebte Niki die Faszination Kammermusik in seinem ersten Posaunentrio aus. Seine Studien (Lehr- und Konzertdiplom) absolvierte Niki an der Hochschule für Musik und Theater in Bern in den Fächern Posaune und Orchesterdirektion. 

 

Und wenn dann mal noch Zeit bleibt, widmet sich Niki der aktiven Erholung auf dem Velo, beim Joggen oder in einer Yogastunde.

 

Mittelbergsteig 19

CH-8044 Zürich

+41 (0)76 375 15 72

info (at) quintettoinflagranti.ch