Besondere Leidenschaft für Musik und Tanz

Dass dem Schweizer Quintett nicht umsonst der Ruf eines international gefragten Blas-Ensembles vorauseilt, bewiesen die Blechbläser während ihres eindrucksvollen zweistündigen Programms.

Westfalenpost 10/2018

 

Weltklasse-Blasmusik mit Tänzen, Tangos und Trompeten

... während sich mit Nils Wogram einer der gefragtesten und produktivsten Musiker des europäischen Jazz auf gleicher Wellenlänge mit dem Quintetto zu Atem beraubenden Inflagranti-Taten hinreißen ließ.

Warsteiner Anzeiger 10/2018

 

Quintetto Inflagranti: Sketches of Brass

Unbedarfte könnten das Quintett dem Namen nach für eine mafiöse Verbindung halten. Das Quintetto Inflagranti hat aber weder kriminelle Adern noch mit der Juristerei zu tun, aus der die Redensart «in flagranti», eigentlich in «crimine flagranti» für «solange das Verbrechen noch brennt», stammt, die ein Synonym ist für «auf frischer Tat» ...

eurowinds 10/2018

 

CD-Tipps im August: Quintetto Inflagranti: Sketches of Brass

Und auch das Album «Sketches of Brass» von Quintetto Inflagranti ist ein wild durcheinander gewürfelter Haufen Musik: Weil hier die Lieblingsstücke der Musiker zu hören sind, klingt das ganze wie die Playlist einer Geburtstagsparty, bei der jeder Gast mal DJ spielen darf und letztendlich alle begeistert sind.

www.clarino.de 08/2018

 

Tänze, Tangos und Trompeten

Der Start ins Programm 2018 mit den 5 Blechbläsern und dem Perkussionisten des «Quintetto Inflagranti» war fulminant und ein grossartiger Publikumserfolg. Das Sahnehäubchen des Abends war die facettenreiche, tänzerische und pantomimische Untermalung einiger Musikstücke durch das Paar Hella Immler und Yannick Badier.

www.sonaare.ch 01/2018

 

Stilistische Brüche als Markenzeichen

Vor bald 25 Jahren haben sich fünf Blechbläser zum Quintetto Inflagranti formiert. Nun haben sie, von denen drei im Bezirk wohnen, eine CD herausgegeben – und zeigen damit die überraschende Vielfalt ihrer Instrumente.

Zürichsee-Zeitung 12/2017

 

Von Mozart bis zu Bing Crosby

... und verwandelte die städtische Galerie mit dessen CD-Weihnachtskonzert in ein klangvolles Konzerthaus. Die Besucher erlebten wohlklingende und präzise einstudierte fünfstimmige Brass-Musik...

Südkurier 12/2017

 

Fünf Freunde feiern Silbernes 

Darüber hinaus bewiesen die Profimusiker ihr Faible für Entertainment. Sie schenkten dem Publikum im Beizli des Vereins Christchindli-Märt 90 beschwingende, unterhaltsame Minuten.

Bremgarter Bezirks-Anzeiger 12/2017

 

Fünf Freunde auf frischer Tat ertappt

«Sketches of Brass» heisst die neue CD, welche die lange Zusammenarbeit in jedem Takt verrät. Mit Leichtigkeit, Witz, manchmal augenzwinkernd und mit wunderbar luftigem Ensembleklang präsentieren die fünf Freunde ihr Können.

St. Galler Tagblatt 12/2017

 

Mit dem Quintetto Inflagranti hatte die Kulturkommission eine hervorragende Wahl getroffen. Die fünf Instrumentalsolisten rissen das Publikum am Neujahrsapéro zu Begeisterungsstürmen hin. Avanti Inflagranti: Das Bläser-Quintett musizierte mit virtuoser Präzision und herrlicher Klangfülle. Und was beim festlich gestimmten Publikum als prickelndes musikalisches Wohlfühlerlebnis ankam: Die Inflagranti spielten Tanzmelodien aus elisabethanischer Zeit, Händels Feuerwerksmusik oder Kontretänze von Mozart genauso hinreissend wie Songs aus der Dreigroschenoper, Filmsongs aus Pirates of the Carribean oder die Birrewegge-Polka aus Schweizer Landen. 

Bürger Bott Münchenstein 01/2016

 

Umrahmt wurde die würdige Feier mit klassischer Musik einmal mehr vom «Quintetto Inflagranti», das mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist.
ASMZ 12/2013

 

Das Blechbläserensemble «Quintetto Inflagranti» und der Orchesterverein Zürich, welcher «nur» mit den Streichern angereist war, ergänzten sich hervorragend. In den gemeinsamen Kompositionen schmolzen die beiden Formationen ineinander, als wäre «Inflagranti» nichts anderes als der Bläserbestand des Orchesters. … das Publikum war entsprechend begeistert und wünschte mit frenetischem Applaus Zugaben, welche die Musiker gerne gewährten.

Nachrichten aus Greifensee 08/2012

 

Dann passte das Bild eines alten Mississippi-Dampfers hinter der Bühne endlich zur Musik, mit «That's a Plenty» gabs viel beklatschten Dixieland. Und mit der Uraufführung von «Old Time Jazz Suite» von Marcel Saurer mit Ragtime-, Blues- und Charleston-Elementen erreichte der Abend seinen Höhepunkt ...

Zürcher Oberländer 08/2012

 

Virtuose, stilistisch vielseitige und begeistert applaudierte Klänge des Blechbläser-Ensembles «Quintetto Inflagranti» ...

Regionalzeitung Bezirk Brugg 01/2012

 

Was die zahlreichen Besucher zu hören bekamen, war feierliche Musik im Zusammenspiel von Orgel und Brass. Der barocke Raum ist ideal für Musik aus der Barockzeit. Seine Weite, seine Höhe lassen die Musik strahlen. Händels «Halleluja» zeigte diesen Zusammenhang wirkungsvoll auf.  ... Auch ohne Massenchor wirkte Händels grosses Werk. Nicht zuletzt dank dem Einsatz von Kesselpauken.

Geschickt wechseln sich die Instrumente ab, ergänzen einander und liessen auch Raum für die Einzelstimmen.

Zürichsee-Zeitung Obersee, 09/2009

 

Dabei entpuppten sich die Mitglieder des Blechbläser-Ensembles Quintetto Inflagranti als besonders begabte Kochkünstler. Was sie auf den Tisch zauberten, entsprach einem schmackhaften Mehrgänger, der, leicht verdaulich, genossen werden durfte.

Das Quintetto Inflagranti begleitete mit Feingefühl und zeigte in den hübschen Bläserminiaturen des aus Potsdam stammenden Ludwig Maurer Eleganz und Raffinesse.

Der Zürcher Oberländer 12/2006

Zollerstrasse 9

CH-8703 Erlenbach

+41 (0)76 375 15 72